Kostenvergütung

Wir machen sie darauf aufmerksam, dass Sie in einer Wahlpraxis einen Selbstbehalt tragen müssen.

Der Selbstbehalt wird im Falle eines Unfalles meistens von Ihrer Unfallversicherung übernommen. In anderen Fällen deckt nur eine private Krankenversicherung den Selbstbehalt ab.

Nach Abschluss der Behandlung bekommen Sie eine Rechnung, welche Sie zuerst einzahlen müssen. Anschließend schicken Sie die Zahlungsbestätigung mit Originalrechnung und Originalüberweisung Ihrer Krankenversicherung. Diese wird Ihnen den entsprechenden Betrag gutschreiben. Für eine Rückerstattung müssen Sie die Überweisung des Arztes durch Ihre Krankenversicherung bewilligen lassen.